Home


Zwei Städte des Sports und der Erholung

 

Sportbegeistert sind die Einwohner von Friedberg und Bad Nauheim allemal. Viele der knapp 60 000 Einwohner in den beiden Nachbarstädten, pflegen ihrer Leidenschaft in den rund 100 Vereinen verschiedenster Ausrichtungen. Das Spektrum der angebotenen Disziplinen reicht von Aerobic über Badminton, Basket- und Baseball, Eishockey und Fußball, Golf, Handball und Kampfsport, Leichtathletik, Radfahren, Reiten, Schießen, Skifahren und Schwimmen bis hin zu Tennis, Tischtennis, Turnen, Tanzen und Volleyball.

 

Two cities of Sport and Recreation

The inhabitants of Bad Nauheim and Friedberg are all sport fans. Many of almost 60 000 in the two neighboring cities maintain their passion in the approximately 100 associations of various orientations. The range of fields offered ranging from aerobics, Badminton, basketball, baseball, hockey, football, golf, rugby and martial arts, athletics, cycling, horse riding, shooting, skiing and swimming to tennis, gymnastics, dancing and volleyball.

11 Aktionen für Frauen-WM 2011 am 16.5.2010

Fußball-Aktionstag auf der Landesgartenschau mit Nia Künzer und Tipp-Kick-Turnier

„Wir sind einfach fußballbegeistert!“, so lautet einer der insgesamt 11 Gründe, die der Initiativkreis „Welcome 2011“ für die Attraktivität der Region Bad Nauheim/Friedberg zusammengetragen hat. Elf Argumente dafür, dass eine der teilnehmenden Nationalmannschaften zur Frauen-Fußballweltmeisterschaft im nächsten Jahr in der Region Bad Nauheim/Friedberg Quartier bezieht. Und ganz im Zeichen der Begeisterung für den Frauenfußball soll auch der „WM 2011 Aktionstag“ am Sonntag, den 16. Mai auf der Landesgartenschau stehen. „Elf Aktionen, angelehnt an die elf Gründe, regen zum Mitmachen und Mitspielen an“, so Dr. Johannes M. Peil, leitender Arzt der Sportklinik Bad Nauheim und Mitinitiator der WM-Bewerbung 2006 sowie der Bewerbung 2011.

 

Mitmachen- mitbewegen - mitgewinnen - Welcome again in 2011

Aus dem IHK Wirtschaftsmagazin 11/2008

 

Was Ballack und Co. nicht geschafft haben, wollen die deutschen Fußballfrauen 2011 verwirklichen: den Gewinn der Weltmeisterschaft im eigenen Land. Vier Jahre nach dem Finalsieg von 2007, als sich die Deutsche Frauen-Fußballnationalmannschaft durch ein 2:0 gegen Brasilien den Pokal sicherte, will das DFB-Team bei der heimischen WM in drei Jahren seinen Titel verteidigen. Und auch die Region Bad Nauheim/Friedberg möchte einen Erfolg wiederholen: Nachdem 2006 die Nationalmannschaft von Saudi-Arabien in der Kurstadt begrüßt werden konnte, will man auch 2011 ein Team dafür gewinnen, sein Quartier in der Wetterau zu beziehen.

Text in English: Team Work + Team Play = Winning Team

Welcome again in 2011

  

 

Ballack and his team didn’t make it, but the German football ladies will try to make the dream come true in 2011: to win the World Cup Championships in their home country. Four years after bringing the trophy home by scoring 2:0 against Brazil in the finals the German Women’s National Team is eager to defend their title at home in the 2011 World Championships. And the district of Bad Nauheim/Friedberg is also keen on renewing their success of 2006 when the spa town hosted the National Team of Saudi Arabia. In 2011 the local authorities will try again to allure a women’s team to choose the Wetterau district as their temporary residence.